Aktuelles

Parktheater und Kurhaus

Das Augsburger Kurhaus wurde im Auftrag von Hessing-Klinik Gründer, Hofrat Friedrich Hessing, im Jahre 1886 vom Architekten Jean Keller erbaut.

Das Kurhaus im Stadtteil Göggingen ist eine Glas- und Gusseisenkonstruktion und sollte mit Theateraufführungen, Tanzveranstaltungen und Wintergarten den Patienten der Orthopädischen Heilanstalt Hessing Abwechslung und Unterhaltung bieten.

Die technische Ausstattung war für damalige Verhältnisse revolutionär. Das Theater verfügte bereits über einen hydraulischen Bühnenboden, eine Warmluftheizung und eine elektrische Beleuchtung. Nach einem Brand 1972 wurde das Kurhaus fast vollständig zerstört und sollte abgerissen werden. Nur durch Proteste der Bevölkerung wurde von den Abrissplänen Abstand genommen und 1988 erfolgte die umfassende Renovierung.

Heute finden im Kurhaus „Parktheater Augsburg im Kurhaus Göggingen“ wieder regelmäßig Veranstaltungen statt.

Bilder aus der bayerischen Heimat – präsentiert von pix4print.de senser druck GmbH

Teile diesen Artikel: