Aktuelles

Polizeibericht

01 - Pfefferspray in Schule
Hochfeld -
Am Montag (15.05.2017), gegen 09:30 Uhr, leerte eine 19-jährige Schülerin der Berufsschule in der Haunstetter Straße den Inhalt ihrer Handtasche auf den Schultisch. Darunter befand sich ein sogenanntes Tierabwehrspray. Ein 20-jähriger Mitschüler entdeckte das Spray und sprühte damit auf den Boden des Klassenraumes. In Folge dessen litten 14 Schüler unter leichten Atembeschwerden und wurden durch Rettungsdienst und Notarzt behandelt. Eine Schülerin wurde nach Hause gebracht, eine weitere wurde im Krankenzimmer der Schule beobachtet. Die anderen Schüler setzten den Unterricht anschließend fort.


02 - Junge Frau belästigt
Innenstadt -
Am Montagabend (15.05.2017) befanden sich zwei junge Frauen auf dem Rathausplatz, als sich nach und nach eine Gruppe von sechs bis acht Migranten zu den Beiden 20- und 21-Jährigen setzte. Zunächst versuchten die jungen Männer mit den Frauen ins Gespräch zu kommen. Als eine der beiden Frauen, gegen 21:00 Uhr, die Örtlichkeit kurzzeitig verließ, wurde die Gruppe zudringlich und fing an, die 21-Jährige zu berühren, einer der Männer versuchte sie zu küssen. Die junge Frau konnte sich aus dieser Lage befreien und rief über den Notruf die Polizei. Als die jungen Männer dies bemerkten, liefen sie in alle Richtungen davon. Zwei der Männer konnten von den Frauen relativ gut beschrieben werden.

Einer soll ca. 1,80 m groß sein, schlank, etwa 25 Jahre alt und sprach gebrochenes Deutsch mit französischem Akzent. Bekleidet war er mit einer olivgrünen Jacke, einer schwarzen Wollmütze mit der Aufschrift „Broke“ und einer Pilotensonnenbrille.
Der Andere soll ebenfalls ca. 1,80 m groß sein, hager, zwischen 30 und 35 Jahre alt, sprach gebrochenes Deutsch mit Akzent und trug eine rote Steppjacke.

Mögliche Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der PI Augsburg Mitte unter der Tel. 0821/323-2110 zu melden.


03 - Pkw beschädigt
Göggingen -
Am 15.05.2017, zwischen 13:15 Uhr und 13:45 Uhr wurde ein schwarzer Mini, der auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Bergiusstraße geparkt war, beschädigt. Auf der Beifahrerseite verkratzte ein unbekannter Täter das Fahrzeug auf einer Länge von ca. 30 cm vermutlich mit einem Schlüssel oder einem spitzen Gegenstand. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 800 Euro.

Mögliche Zeugen oder weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der PI Augsburg Süd unter der Tel. 0821/323-2710 zu melden.


04 - Unfallfluchten
Universitätsviertel -
Am Montag (15.05.2017) wurde ein Fiat, der in der Josef-Priller-Straße auf Höhe der Hausnummer 14 geparkt war, zwischen 07:00 Uhr und 11:55 Uhr angefahren und beschädigt. Hierbei wurde der Seitenspiegel auf der Fahrerseite abgefahren, der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.


Inningen -
Ebenfalls am Montag (15.05.2017) zwischen 16:45 Uhr und 17:15 Uhr wurde ein schwarzer VW Beetle in der Benediktbeurer Straße erheblich beschädigt. Das Fahrzeug war auf Höhe der Hausnummer 13 geparkt. Als die Fahrerin zu ihrem Fahrzeug zurückkam, stellte sie einen Schaden, in Form von Schrammen, einer eingedrückten Stelle am linken hinteren Kotflügel und Kratzern bis zur Fahrertüre fest. Die Höhe des Schadens lässt Rückschlüsse auf einen LKW als Unfallverursacher zu. Die Schadenshöhe beträgt ca. 2000 Euro.

In beiden Fällen nimmt die PI Augsburg Süd Zeugenhinweise unter der Tel. 0821/323-2710 entgegen.

 

Quelle: PP Schwaben Nord

 

Teile diesen Artikel: