Aktuelles

Oh du Fröhliche – die schönsten Weihnachtsmärkte in Augsburg und Umgebung

Oh du Fröhliche – die schönsten Weihnachtsmärkte in Augsburg und Umgebung
Zur vorweihnachtlichen Zeit gehören die Weihnachtsmärkte einfach dazu. Augsburg und Umgebung hat hier viel zu bieten. Neben dem klassischen Weihnachtsmarkt auf dem Augsburger Rathaupslatz bieten sich sehr viele Möglichkeiten, auch Markt-Alternativen zu entdecken. Was ihr wo erleben könnt und welcher Weihnachtsmarkt wo stattfindet, das erfahrt hier heute hier.

Christkindlesmarkt in Augsburg und Co.
Der Christkindlesmarkt auf dem Rathausplatz und in der Fußgängerzone in Augsburg bieten einen Kinderweihnachtmarkt unterm Sternenhimmel am Moritzplatz und viele tolle Stände mit Glühwein, Leckereien und verschiedenen Waren. Die Weihnachtsinsel am Zeugplatz ergänzt hier das Angebot in der Innenstadt, wozu sich auch der Textilmarkt im Textil- und Industriemuseum Augsburg die Ehre gibt.

In Neusäß findet der Weihnachtsmarkt in der Remboldstraße statt. An den Adventswochenenden hat der Markt jeweils von Freitag von 16 – 21 Uhr geöffnet, Samstags von 16 – 21 Uhr und Sonntags von 14 bis 20 Uhr. Zu bewundern gibt es hier viele handgefertigte Produkte, ideale Weihnachstgeschenke und eine festliche Dekoration.

Der Weihnachstmarkt „Wintermärchen“ in Gersthofen lockt jährlich zahlreiche Besucher an den Rathausplatz. Bunte Lichter und weihnachtliche Stimmung sorgen für leuchtende Augen bei Groß und klein. Dieses Jahr wird das „Wintermärchen“ unter neuen Betreibern ausgerichtet. Es wird einen Märchenwald geben, ein großes Angebot an Leckereien und natürlich auch Kunsthandwerk. Auch dieses Jahr gibt es die tolle Schlittschuhbahn auf dem Rathausplatz. Der Markt hat vom 30. November bis 30. Dezember geöffnet. Dabei können die Besucher Donnerstag und Freitag von 14.00 - 21.00 Uhr und Samstag, Sonntag, Feiertag von 11.00 - 21.00 Uhr die Attraktionen genießen.
Am 25. und 26.12. ist die Budenstadt geschlossen. Schlittschuhlaufen auf dem Rathausplatz ist vom 24. November bis 6. Januar jeden Tag von 11 Uhr bis 21 Uhr möglich. Die Eisdisco findet am Freitag ab 16 Uhr statt.

Der Christkindmarkt in Aichach ist sowohl für Ansässige, als auch für Städter aus Augsburg immer einen Besuch wert. Diesen Weihnachtsmarkt findet ihr am Oberen Stadtplatz in Aichach. Der Aichacher Rathaus-Adventskalender ist einzigartig in der ganzen Region. Jeden Tag wird hier ab 1. Dezember um 17.30 Uhr ein Fenster geöffnet. Neben der täglichen Fensteröffnung bieten verschiedene Gruppen musikalische Highlights. Der Nikolaus wird jeden Tag eine Geschichte vorlesen und verteilt zum Schluss kleine Nascherein an die Kinder. Besuchen könnt ihr den Adventsmarkt in Aichach montags bis donnerstags von 17.00 bis 20.00 Uhr Freitags von 17.00 bis 21.00 Uhr sowie samstags und sonntags von 14.00 bis 21.00 Uhr.

Besondere Highlights der Weihnachstmärkte
Der Christindlesmarkt in Augsburg bietet das traditionelle Engelspiel, das immer Freitags bis Sonntags um 18 Uhr am Rathaus vorgeführt wird. Des Weiteren bieten die Domsingknaben, Augsburger Schulchöre und Volksliedersingen musikalische Highlights. Einer der Geheimtipps ist der Weihnachtsmarkt in Friedberg. Er wird unter dem Titel Adventsmarkt geführt und hat vom 5. Dezember bis 23. Dezember dieses Jahr geöffnet. Das diesjährige Motto des romantischen Adventsmarktes ist „Kommen – staunen – genießen“. Der Markt wird zum 25. Mal ausgetragen und findet rund um die Stadtpfarrkirche St. Jakob sowie den anliegenden Archivhof statt. Hier können die Besucher einkaufen, an Gottesdiensten teilnehmen, sich kulinarisch verwöhnen lassen und allerhand bestaunen. Denn die Dekoration ist in der Tat faszinierend. Auch in diesem Jahr wird es ein Rahmenprogramm mit Kunst, Musik und Gesang geben. Der Markt hat Montag bis Freitag von 16 bis 20.30 Uhr geöffnet und Samstag sowie Sonntag zwischen 13 und 20.30 Uhr. Montag 11. Dezember ist Familientag mit günstigeren Preisen. Ein Highlight findet am 12. Dezember ab 16.00 Uhr statt. Hier schnitzt Christian Staber, Eiskünstler, aus 120 kg schweren Eisblöcken live Skultupren. Die einzelnen Programmpunkte könnt ihr auch auf den jeweiligen Weihnachstmarktseiten noch einmal nachlesen.

Teile diesen Artikel: